Wo positioniere ich wen?

Auch hier wieder ein Tipp basierend auf meine langjährige Erfahrung. Nämlich die Aufgabe der Personenverteilung im Raum.

Aufgrund der heutigen Medien ist so gut wie keine "Raumbegehung" vor einem Auftritt mehr nötig.
1. Habe ich eine sehr gute Anlage, die eigentlich für jede Räumlichkeit bis 200 Personen ausreicht und....
2. besitzt fast jede Location auch immer eine Homepage mit entsprechenden Bildern (Gibt es die nicht, gibt es garantiert ein Video auf Videoportalen ect. oder Bilder aus einer Privatgallerie).

Nun kann ich als DJ nicht direkt auf die Tischpositionierung oder Personenverteilung einwirken. Allerdings gibt es hier einige Faktoren, die zu beachten sind:




1. "Die Großeltern" weg vom DJ


Ich stelle leider immer wieder fest, dass man als DJ in der Nähe der Personengruppe positioniert wird, die den eigentlichen Musikgeschmack des Brautpaars nicht teilt, Lärm- oder Lichttempfindlich ist oder die Hochzeit eigentlich dazu nutzen möchten, sich mal wieder mit der "Verwandschaft" auszutauschen.

Da sitze ich dann und lege entsprechend auf und bekomme innerhalb kürzester Zeit "halbtödliche" Blicke oder auch ganz offen ein Kofpschütteln zugeworfen. Ist unangenehm und nicht Sinn der Sache.

Daher bitte beachten: In der Nähe des DJs positioniert man die guten Freunde oder Verwandten, die bekannt dafür sind gerne und auch lange zu feiern.


Sollte es sich trotzdem ergeben (Raumbedingt oder auch auf Wunsch), dass die "empfindlichen" Verwandten/Freunde in meiner Nähe sitzen, sollte man überlegen, ob man nicht eine spätere alternative Sitzmöglichkeit zur Verfügung stellt (z. B.: wenn alle gegessen haben, die Großeltern an den "Kindertisch", wenn die Kinder gegangen sind). Ein Argument für diese Vorgehensweise bringt der nun folgende 2. Punkt......




2. Desto später der Abend, desto lauter die Musik


Natürlich ist so eine Veranstaltung dynamisch. Geht es bei der Eröffnung, dem Empfang oder dem Essen noch gediegen zu, wird sich dies im Laufe des Abends ändern. Hier ist die Entwicklung immer unterschiedlich. Entweder wird rapide geändert ("Sooo....jetzt leg mal los") oder es wird mir überlassen mit dem "unterhaltsamen Teil" zu beginnen. Das Resultat ist immer das Gleiche: Am Ende laufe ich auf 90% Anlageleistung und das kann schon sehr laut sein.
Hat man nun freie Sitzwahl setzt sich "Onkel Willy" direkt vor meine Boxen und hat vorerst keine Probleme mit der "schönen Musik" (da ja leise und angenehm).  Hier sollte man als Veranstalter einwirken und dezent aber gezielt darauf hinweisen, dass die Anlage für den Abend so stehen bleibt, sich die Lautstärke um einiges erhöht und "Onkel Willy" doch bestimmt keinen Hörsturz bekommen möchte. Ob sie die Person gleich oder später umsetzen ist dann nicht relevant.
Eines ist jedoch sicher! Die Person wird Ihnen dankbar dafür sein.


MEIN TIPP:

1. Positionieren sie Ihre Gäste am Besten so, wie Sie sie von deren Verhalten her kennen und einschätzen können. "Feierfreudige" Richtung DJ, "Kommunikationorientierte" eher auf Distanz.
2. Seien Sie flexibel, vielleicht auch bereit während des Abends Tische umzustellen oder Gäste umzusetzen. Dies am Besten schon vorher mit der Location abklären.

Die Veranstaltung, sei es nun Jubilare, Hochzeiten, Firmenfeier usw. soll doch jeden in guter Erinnerung bleiben. Dies sollte man bereits bei der Planung  bedenken und entsprechend umsetzen.